„Bieten Sie auch den Hundeführerschein an?“

Seit dem 22. Juli 2016  gibt es eine Neuauflage des Berliner Hundegesetzes. Neben einigen anderen Änderungen sorgt vor allem die neu eingeführte „Allgemeine Leinenpflicht“ innerhalb Berlins für Diskussionsstoff. Mit Inkrafttreten der dazugehörigen Verordnung (voraussichtlich Januar 2018) wird diese gültig werden. Ab dann bedeutet das für jeden Hund innerhalb Berlins: Leine dran, es sei denn, man befindet sich innerhalb eines ausgewiesenen Hundeauslaufgebietes.

Möchte man seinen Hund auch an anderen Orten ableinen, gilt folgende Regelung:

 

Befreiung von der Leinenpflicht

 

(1) Ein Hund […] ist vorbehaltlich der Bestimmungen des Absatzes 2 von der Leinenpflicht befreit, wenn

  1. er von einer Person geführt wird, der von der zuständigen Behörde eine Sachkundebescheinigung […] erteilt worden ist, und
  1. für ihn kein Leinenzwang angeordnet ist.

Die den Hund ohne Leine führende Person hat die Bescheinigung nach § 6 Absatz 3 jederzeit mit sich zu führen und der zuständigen Behörde auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen.

Quelle: www.berlin.de

 

Diese sogenannte Sachkundebescheinigung wird häufig als „Hundeführerschein“ betitelt. Viele Hundehalter reagieren bei der Ankündigung einer allgemeinen Leinenpflicht erst einmal erschrocken und möchten möglichst schnell den Hundeführerschein machen, um ihr zu entgehen. Das Problem dabei ist: es gibt (noch) nicht DEN Hundeführerschein! Aktuell wird selbiger von vielen unterschiedlichen Institutionen angeboten und abgenommen, mit ebenso unterschiedlichen Inhalten und Anforderungen. Allerdings weiß noch niemand, ob diese Hundeführerscheine später als Sachkundenachweis vom zuständigen Veterinäramt anerkannt werden. Im schlechtesten Fall muss der Sachkundenachweis erneut -und natürlich wieder kostenpflichtig- erbracht werden.

Daher bietet das Hundezentrum Heiduk aktuell noch keinerlei Kurse zum Hundeführerschein bzw. Sachkundenachweis an. Sobald Gesetzgeber und Amtsveterinäre die entsprechende Verordnung veröffentlichen und somit mehr Klarheit über Anforderungen und Inhalte herrscht, kann der Sachkundenachweis / Hundeführerschein natürlich auch bei uns erbracht werden.

 

Kleiner Tipp: Es lohnt sich, das neue Gesetz gerade in diesem Punkt einmal genau zu lesen. Speziell für den Sachkundenachweis werden etliche Ausnahmen gemacht bzw. es wurde bereits festgelegt, wer automatisch als sachkundig gilt. Gerade langjährige Hundehalter fallen unter eine solche Regelung.

Das ganze Gesetz findet Ihr hier

Free Joomla! template by L.THEME